"Spurlos verschwunden" im Münchner Merkur